Fenster- und Türenmontage

Fenster und Türen Montage Unternehmen Reichelsheim Wetterau

Fenster- und Türenmontage vom Fachmann

Bei uns erhalten Sie hochwertige Fenster und Türen der Firma WIRUS, die von uns fachgerecht eingebaut werden. Hier können Sie uns kostenlos und unverbindlich anfragen. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Folgende Leistungen gehören zu unserem Aufgaben-Portfolio:

  • Aufmaß für neue Fenster, Türen (innen und außen), Sektionaltore,…
  • Demnontage
  • Entsorgung
  • Montage und Abdichtung nach DIN oder
  • RAL mit Dichtband gem. (enev 2014)
  • Austausch von Dachflächenfenstern OHNE die Leibung zu erneuern!

Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne.

Unsere Fachmonteure montieren Ihre Haustüren und Fenster termin- und fachgerecht. Sie arbeiten dabei sorgfältig und bemühen sich um höchste Sauberkeit. Damit stellen wir sicher, dass Ihre Haustüren und Fenster vom ersten Tag an einwandfrei funktionieren.

Kosten für die Fenstermontage: ab 40 Euro pro lfm.

Die Einbaukosten variieren je nach Fenstergröße. Insgesamt erhalten Sie bei und die Demontage und Montage je Fenster ab 40 Euro pro laufendem Meter. Die Einbauzeit für Fenster beträgt in etwa zwischen zwei bis fünf Stunden.

Anforderungen an eine Fenstermontage

An eine Fenstermontage, die fachgerecht und förderfähig durchgeführt werden soll, werden viele Anforderungen gestellt. Regelwerke, welche die Grundlage für eine fachgerechte Fenstermontage bilden, sind die Vorgaben und Normen der EnEV (Energieeinsparverordnung), DIN 18355 und DIN 4108.

Somit müssen Fenster bis zu einem bestimmten Grad luftdicht sein, trotzdem soll ein Mindestluftwechsel sicherstellt werden. Ohne Mindestluftwechsel kann Feuchtigkeit entstehen, die zur Bildung von Schimmel führt. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die Fenstermontage:

1. Schritt der Fenstermontage

Im ersten Schritt wird der Fensterrahmen umlaufend mit einem Kompriband oder innen und außen mit Fugendichtbändern oder -folien beklebt. Die Dichtbänder können im Gegensatz zum Kompriband aber auch nachträglich angebracht werden. Dies ermöglicht ein späteres abdichten des Rahmens und ist der Anschluss zum Mauerwerk. Danach wird das Fenster in die Öffnung der Wand eingesetzt. Mit einer Wasserwaage wird das Fenster ausgerichtet und sicher fixiert.

2. Schritt der Fenstermontage

Nach Befestigung der Fenster folgt das Abdichten und der Anschluss des Rahmens an die Wand. Das Kompriband dehnt sich selbstständig aus und erfüllt alle Dichtungsfunktionen. Fugendichtbänder und- folien werden mit PU-Schaum ausgespritzt. Wichtig ist es de Zwischenraum zwischen Mauerwerk und Blendrahmen vollständig zu dämmen. Die Dichtbänder werden fugenfrei vom Rahmen bis an das Mauerwerk angebracht.

Wichtig sind die Beachtung verschiedener Dichtungsebenen: Die innerste Ebene trennt das Raumklima von äußeren Einflüssen. Hier spielt die Dampfdiffusionsdichtheit eine Rolle. Die Wärmedämmung spielt nach außen eine wichtige Rolle.

3. Schritt der Fenstermontage

Die Fensterflügel werden im letzten Schritt eingebaut, so dass danach die Fenster eingestellt werden können.

Wir garantieren Ihnen einen fachgerechten, energieeffizienten Einbau bei dem Wärmebrücken vermieden werden und eine optimale Funktion gewährleistet wird. Beachten Sie, dass bei einem Selbsteinbau der Fenster entstandene Schäden nicht von der Versicherung übernommen werden.